Vorträge

Literaturwissenschaft und Comics Studies

  • XXIII. Deutscher Hispanistentag: „Hispanistik in neuen Umwelten: Digitalisierung, Schnittstellen, Reiskriptionen“ an der Universität Graz (22.-25.02.2023)

Vortragstitel: Liebe und Affekt als Grundsteine translokaler genderqueerer Netzwerke in Lea Maria Urías Clara – Historia de una transición


  • Gastvortrag im Kurs “Graphic Novel in the Global Iberian World” am King’s College London (02.12.2022)

Vortragstitel: Experiences of the colonial war – Os filhos do rato by Luís Zhang/Fábio Veras


  • Kolloquium der DASP in Köln: „Mosambik gestern und heute“ (21.10.2022)

Vortragstitel: Das Instituto do Livro e do Disco und die Anfänge des mosambikanischen Comics nach der Unabhängigkeit


  • DAAD-Projekt „Lusophone Kulturkontakte: Aushandlungen von Konvivenz“ an der Universität zu Köln (10.-15.10.2022)

Vortragstitel: Antikapitalistische, genderqueere Konvivenz in Raquel Freires Trans Iberic Love


  • Conference "A Look to the Future" at Trinity College, Dublin (15.-16.07.2022)

Vortragstitel: The Cartomancer in Brazilian Literature. 'Wild Reading' as a Way of Dealing with Present and Future Complexities


  • Conference "Comics and the Global South" at the University of Cambridge (06.-07.07.2022)

Vortragstitel: Anti-Colonial and Anti-Imperialist Knowledge from the Atlantic. Luso-African and Latin-American Entanglements in Comics from the 1970s and 1980s


  • Conference "Lateral Solidarities: Visualizing Global South Comics" at Freie Universität Berlin (02.-03.06.2022)

Vortragstitel: Nation Building in and through Comics. Examples from Guinea-Bissau, Angola and Mozambique


  • Congress of the Brazilian Studies Association at Georgetown University, Washington DC (09.-12.03.2022)

Vortragstitel: Trans* Authorship in Brazil: Challenging or Stimulating the Established Canon?


  • 53rd Annual Convention of the Northeast Modern Language Association in Baltimore, MD (10.-13.03.2022)

Vortragstitel: Trans* Identities in Most Recent Italian Comic Productions: Leo Ortolani and Fumettibrutti


  • Workshop "Italo-Brazilian Cultural Contact in the 20th Century" an der Universität zu Köln (14.01.2022)

Vortragstitel: Júlio Monteiro Martins' Racconti italiani


  • Vortrag in der Vorlesung "(De)koloniale Kulturen des Império Português" von J.-Prof. Dr. Peter W. Schulze an der Universität zu Köln (20.12.2021)

Vortragstitel: Die Darstellung des antikolonialen Widerstandes in angolanischen und mosambikanischen Comics der 1970er und 1980er Jahre


  • Romanistisches Kolloquium für Literaturwissenschaft und Kulturstudien an der Universität Leipzig (30.11.2021)

Vortragstitel: Tranarchistische Narrative. Genre und Konvivialität in autofiktionalen Trans* Texten aus Brasilien


  • XXXVII. Romanistentags an der Universität Augsburg. „Europa zwischen Regionalismus und Globalisierung“ (04.-07.10.2021)

Vortragstitel: Svendita finale. […] L’Europa è spenta, io brancolo nel buio.“ – Körper und Nacht als Dispositive globaler Sexarbeit am Beispiel von Fernanda Farias de Albuquerques Roman Princesa


  • 14. Deutscher Lusitanistentag an der Universität Leipzig: "Zeitlichkeit(en): Reminiszenzen, Wahrnehmungen, Projektionen" (15.-19.09.2021)

Vortragstitel: Como escrever sobre a velhice transviada? A autoficção como estratégia literária imprescindível (Sektion 8)


  • 14. Deutscher Lusitanistentag an der Universität Leipzig: "Zeitlichkeit(en): Reminiszenzen, Wahrnehmungen, Projektionen" (15.-19.09.2021)

Vortragstitel: Literarische Prophetie zwischen Erinnerung und Vorhersage im Text O Enforcado von Adriana Lisboa (Sektion 10)


  • 13. Kongress der Associação Internacional de Lusitanistas an der Universität La Sapienza, Rom (26.-30.07.2021)

Vortragstitel: Entre hibridação e antropofagia - produções cinematográficas queer do Brasil na percepção internacional


  • Diversity Woche an der Universität zu Köln: "Queere Vielfalt in der Literatur Portugals und Brasiliens" (18.06.2021)

Vortragstitel: Autobiografische trans*-Narrative in der brasilianischen Gegenwartsliteratur: Noch immer eine "einsame Reise"?


  • Online-Konferenz: "Crisis Lines. Coloniality, Modernity, Comics" (09.-10.06.2021)

Vortragstitel: Between accusation and remembrance: Key moments of anti-colonial protest in post-independence comic books from Mozambique

Link: [t.b.a.]


  • 36. Jahrestagung der Österreichischen Lateinamerikaforschung, Wien (07.-08.05.2021)

Vortragstitel: The external view: Transgender protagonism in recent Brazilian literature


  • Internationale Ringvorlesung an der Universität zu Köln: "The Critical Gaze: Reflections on Global Crises in Portuguese Language Comics" (Winter 2020)

Vortragstitel: Sergio Zimba's Newspaper Comics and Public Health in Mozambique

Link: [https://www.youtube.com/watch?v=covibGK0sno]


  • Kolloquium der DASP in Berlin: „Umwelt und Umweltschutz in der CPLP“ (27.-28.11.2019)

Vortragstitel: Esta terra tem dono! Poesie und Comic als literarische Repräsentationen indigenen Widerstandes


  • Internationale Tagung an der Universität zu Köln: „Literatura Brasileira Contemporânea de Mulheres“ (26.-27.11.2019)

Vortragstitel: A representação da(s) identidade(s) trans na obra de Laerte Coutinho (mit Jasmin Wrobel)


  • "Comics and the Latin American City" Conference, University of Manchester (25.-26.06.2019)

Vortragstitel: The City as a Chronotope in Marcello Quintanilha and Fábio Moon/Gabriel Bá


  • Gastvortrag am Portugiesisch-Brasilianischen Institut der Universität zu Köln (22.01.2019)

Vortragstitel: Die Figur der Wahrsagerin in der brasilianischen Literatur


  • "7th International Symposium on Brazil: Clarice Lispector - Memory and Belonging" an der HUJ Jerusalem (18.-19.12.2018)

Vortragstitel: Truth, fortune-telling and the trustworthiness of narration in Clarice Lispector’s 'A hora da estrela' and Sergio Sant’Anna’s 'As cartas não mentem jamais'


  • Kolloquium der DASP in Berlin: „Die Kondition der Frauen in den Ländern der Gemeinschaft der Länder Portugiesischer Sprache“ (28.-29.11.2018)

Vortragstitel: Trans-Identitäten in den Comics von Laerte Coutinho (mit Jasmin Wrobel)


  • 12. Deutscher Lusitanistentag an der Universität Mainz: „Polyphonie – Eine Sprache, viele Stimmen“ (13.-16.09.2017)

Vortragstitel: Name, Stimme und Körper als Elemente der (Un-)Sterblichkeit in Murilo Rubiãos O pirotécnico Zacarias (Sektion 3)


  • 1. Kieler Comic-Konferenz an der Universität zu Kiel: "Anfänge und Neuanfänge im Comic" (09.-11.09.2016)

Vortragstitel: Game over and reset. Serielle Neuanfänge im Comic Daytripper von Fábio Moon und Gabriel Bá


  • Interdisziplinäre Tagung der AG Brasilien der ADLAF – Arbeitsgemeinschaft Deutsche Lateinamerikaforschung: „Brasilien und Wasser – Ressourcenkonflikte und die Auflösung der Grenzen von Natur und Kultur?“ (04.-05.12.2015)

Vortragstitel: Utopia, heterotopia, distopia – A função da água na banda desenhada portuguesa e brasileira


  • Kolloquium der DASP in Berlin: „Europa, Afrika und Brasilien - Die Rolle des globalen Südens“ (02.-03.12.2015)

Vortragstitel: Degrowth als Strategie gegen soziale Ungleichheit? Ein Blick in die Literatur


  • 11. Deutscher Lusitanistentag an der Universität Aachen: „Umbrüche und Aufbrüche. Die portugiesischsprachige Welt in Bewegung“ (16.-19.09.2015)

Vortragstitel: A cidade pós-moderna na banda desenhada lusófona (Sektion 4)


  • Forum Junge Romanistik in Rostock: „(Un)Sichtbarkeiten“ (05.-07.03.2015)

Vortragstitel: Die Rolle der Wahrsagerin bei Machado de Assis, Guimaraes Rosa und Clarice Lispector


  • Kolloquium der DASP in Berlin: „Transatlantische Beziehungen Europa, Afrika und Brasilien. Realitäten und Perspektiven“ (26.-27.11.2014)

Vortragstitel: Eine Künstlerkooperation ‘além das fronteiras’: Banda Desenhada de Língua Portuguesa


  • Kolloquium der DASP in Köln: „Nachlese zur Buchmesse“ (02.-03.12.2013)

Vortragstitel: Zur Darstellung zwischenmenschlicher Beziehungen in den Erzählungen Luiz Ruffatos


  • 10. Deutscher Lusitanistentag an der Universität Hamburg: „Migration und Exil“ (11.-14.09.2013)

Vortragstitel: Das Afrikabild in den Graphic Novels von André Diniz (Sektion 4)

Deutsch als Fremd-/Zweitsprache (Vorträge und Workshops)

  • Tagung "Vielfalt und Diversität im Schreiben - Schreibprozesse individuell begleiten" an der FH Wien der WKW (07.11.2019)

Vortragstitel: Literarisches Schreiben in heterogenen Lerngruppen (mit Dr. Katharina Böhnert)


  • Workshop auf dem 13. Deutschlehrertag 2019 in Bischkek, Kirgistan (26.-27.04.2019)

Workshoptitel: Deutsch lernen mit und durch Realbegegnungen (mit Johannes Heuzeroth)


  • Tagung "Sprach(en)arbeit. Exophone Schreibweisen in der zeitgenössischen Literatur Österreichs" an der UAM Poznan (14.-15.03.2019)

Vortragstitel: Sprach- und literaturdidaktische Perspektiven auf Tomer Gardis broken german (mit Dr. Katharina Böhnert)


  • Workshop für Studierende der Université La Manouba, Tunesien (26.07.2018)

Workshoptitel: Die Bedeutung symbolischer Kompetenz für die Arbeit mit Literatur in der Auslandsgermanistik.


  • Kolloquium "Sprache und Fach" an der RWTH Aachen University (12.06.2018)

Workshoptitel: Raumbezogener Spracherwerb (mit Johannes Heuzeroth)


  • Kolloquium "Sprache und Fach" an der RWTH Aachen University (19.12.2017)

Workshoptitel: Literarizität und Literarisches Lernen in Vorbereitungsklassen.


  • Tagung "Spracherwerb und Comics" an der RWTH Aachen University (22.06.2017)

Vortragstitel: Schaffung von Registerbewusstsein im frühen DaZ-Unterricht. Zum Einsatz von Comics in Vorbereitungsklassen.


  • Rundtischgespräch an der Eötvös-Loránd-Universität Budapest: "Identität und Europa" (19.10.2016)

Vortragstitel: Wider der Binarität - Hyperkulturalität und Transdifferenz.


  • Forschungskolloquium an der TU Darmstadt: "Raum und Fremdsprachenunterricht" (14.10.2016)

Vortragstitel: Das Dritte im Fremdsprachenunterricht. Über den Zwischen-Raum zu interkultureller Kompetenz.


  • GMF Bundeskongress an der Universität Erlangen-Nürnberg: "Gelebte Mehrsprachigkeit - Sprachen als Tor zur Verständigung" (29.09.-01.10.2016)

Workshoptitel: Mehrsprachigkeit im Fremdsprachenunterricht - Chancen und Grenzen (mit Veronika Burovikhina)